Styropor ohne Anhaftungen Container mieten Berlin – Container für HBCD-freies Styropor

Styropor ohne Anhaftungen Container mieten Berlin

Styropor ohne Anhaftungen
Container & Big Bag
für HBCD-freies Styropor & Styrodor

AVV-Nr.: 17 06 04

✓ HBCD-freies Styropor direkt entsorgen

✓ rasches Container-Mieten in Berlin

✓ große Containerauswahl

✓ Styroporentsorgung auch mit dem Big Bag

✓ separate Abdeckung für Container erhältlich

WICHTIGER HINWEIS

ACHTUNG:

Es gilt dringend zu beachten, den Container ausschließlich mit dem dafür vorhergesehen Abfall zu befüllen.

Bei Zuwiderhandlung, bzw. falscher Befüllung ohne einen Hinweis seitens des Kunden, werden die daraus resultierenden Mehrkosten für die zusätzliche Entsorgung in der Rechnung angepasst.

Share

Beschreibung

Styropor ohne Anhaftungen Container mieten Berlin

Werden Häuser oder andere Gebäude abgerissen, saniert oder renoviert, kommen nicht selten Dämmstoffe aus Polystyrol zum Vorschein. Ab hier gilt es für Dich als Verantwortlichen, Vorsicht walten zu lassen. Denn die Tatsache, ob das Styropor HBCD-frei ist oder nicht, spielt eine zentrale Rolle. Jedes Stück Styropor, das HBCD enthält, muss getrennt gesammelt und entsorgt werden. Das gibt die POP-Verordnung laut des Umweltbundesamtes vor. Darin steht, dass POP-haltiger Müll auf eine solche Art und Weise entsorgt werden muss, „dass die darin enthaltenen persistenten organischen Schadstoffe zerstört oder unumkehrbar umgewandelt werden“.

Der Aufwand ist also kleiner, wenn Du HBCD-freies Styropor entsorgst. Eine schnelle und einfache Methode, das zu bewerkstelligen, ist das Styropor HBCD-frei Container mieten Berlin beim Containerfritze. Hier kannst Du auch Verpackungsstyropor Container mieten Berlin angehen.

Was ist HBCD-freies Styropor?

HBCD ist die Abkürzung für Hexabromcyclododecan. Das ist ein Brandschutzmittel, welches bis ins Jahr 2015 bei EPS (expandierendem Hartschaum) und bei XPS (extrudiertem Hartschaum) zugesetzt wurde. Das bedeutet, die Wahrscheinlichkeit, dass heute Bauträger, Abrissunternehmen, Sanierer, Renovierungsbetriebe und Handwerker auf Styropor mit HBCD treffen, ist durchaus noch hoch.

Wie kann ich als Laie zwischen HBCD-freiem und HBCD-belastetem Styropor unterscheiden?

Ist Styropor HBCD-frei, gilt es als einfach zu entsorgender Stoff. Dennoch ist es für Laien nicht einfach, von außen mit einem Blick den Unterschied zwischen HBCD-belastetem und HBCD-freiem Styropor zu erkennen. Das HBCD gilt nach dem geltenden Europäischen Chemikalienrecht seit 2008 als sehr besorgniserregender Stoff. Seit damals mussten und müssen Hersteller über die Verwendung des Stoffes genaue Auskunft geben. Wenn Du Dir also bei Deinem Styroporabfall Berlin nicht sicher bist, ob dort HBCD enthalten ist oder nicht, lade Dir einfach das Formular des Umweltbundesamtes herunter und frage beim Hersteller, Händler oder auch beim Importeur direkt an. So erfährst Du in den allermeisten Fällen sehr einfach, ob HBCD als Flammschutzmittel im Styropor eingesetzt wurde oder nicht.

Seit 2011 informiert auch das CE-Zeichen nach der Bauproduktverordnung darüber, wie und ob es zum Einsatz von HBCD gekommen ist. Es gibt zudem weitere Möglichkeiten. Im Anhang I der POP-Verordnung heißt es, dass HBCD in Dämmstoffen aus EPS, welche bis zum letztlich endgültigen Verbot noch auf den Markt gebracht wurden, direkt „durch Etikettierung oder andere Mittel während seines gesamten Lebenszyklus identifizierbar sein“ muss.

Der Industrieverband Hartschaum (IVH) verfolgt einen anderen, radikaleren Ansatz. Statt die Informationspflicht im besten Fall zwischen Hersteller und Endverbraucher aufzuteilen, plädiert der Verband für einer klar ersichtliche und dauerhafte Kennzeichnung von HBCD-freien Polystyrol-Dämmstoffen. Zudem sollte die Branche laut des IVH auf alternative Flammschutzmittel setzen. Hersteller können sich mit dem IVH-Qualitätssiegel BFA QS EPS zertifizieren lassen. Zertifiziert werden können neue Stoffe, die mit polymeren und bromierten Flammschutzadditiven Polymer-FR ausgestattet sind. Um diese Qualität noch sichtbarer zu machen, sind zahlreiche Hersteller mittlerweile dazu übergegangen, die Verwendung von alternativen Flammschutzmitteln in Dämmplatten durch farbige und daher klar sichtbare Kunststoff-Kügelchen zu kennzeichnen.

Wenn Du Dämmstoffe aus Polystyrol oder Styropor kaufst, auf denen das Umweltzeichen „Blauer Engel“ zu sehen ist, kannst Du Dir sicher sein, dass Du diesen Stoff mit dem Styropor HBCD-frei Container mieten Berlin entsorgen kannst.

Ist das Styropor aber bereits verbaut, willst Du also beim Renovieren, Abreißen oder Sanieren wissen, wie es um die Dämmstoffe steht, hilft in den allermeisten Fällen nur eine chemische Analyse. Aktuell musst Du unter bestimmten Umständen nicht lange auf das Ergebnis warten. Mit einem Schnelltest mittels Röntgenfluoreszenzanalyse findet das geschulte Personal rasch heraus, welches Flammschutzmittel im konkreten Fall vorliegt. Die angesprochene Analyse ermöglicht es, eine Unterscheidung zwischen Dämmstoffen mit niedermolekularen und extrahierbaren Molekülen wie bei HBCD oder und bromierten und polymeren Verbindungen zu treffen.

Wie funktioniert das Mieten eines  Containers für Styropor ohne Anhaftungen in Berlin?

Scrolle dazu nach oben, bis Du das Eingabefeld siehst. Trage dort die Postleitzahl jenes Berliner Bezirkes ein, in den wir Deinen Styropor mit Anhaftungen Container liefern sollen. Folge anschließend einfach dem Anfragevorgang. Nach Deiner unverbindlichen Anfrage übermitteln wir Dir unser Angebot. Nimm es an und wir liefern Dir prompt den von Dir bestellten Styropor mit Anhaftungen Container.

 

Zusätzliche Informationen

Stellfläche

Privater Grund, Öffentliches Gelände

Abdeckung

Ohne Abdeckung, Mit Abdeckung

Containergröße

Big Bag, 3 m³ Absetzcontainer, 5 m³ Absetzcontainer, 7 m³ Absetzcontainer, 10 m³ Absetzcontainer, 12 m³ Absetzcontainer, 15 m³ Abrollcontainer, 30 m³ Abrollcontainer, 36 m³ Abrollcontainer

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Styropor ohne Anhaftungen Container mieten Berlin“

Verpackungsgesetz - VerpackG

Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die hochwertige Verwertung von Verpackungen

Preis anfragen

Containerfritze - Containerdienst Berlin. Abfälle entsorgen & Baustoffe kaufen

Einen Augenblick, bitte...

containerpreload2

Wir prüfen gerade ob wir unsere Dienstleistung auch in Deiner Nähe anbieten.
Dies kann einige Sekunden in Anspruch nehmen.

Du wirst sofort weitergeleitet, lass Dich überraschen…

Hinweis zur Stellfläche

Abstellen auf privatem Grund
Wenn Du den Container auf privatem Gelände abstellst, benötigst Du keine Stellgenehmigung.

Nutzung von öffentlichen Flächen
Nutzt Du hingegen öffentliche Flächen für private Zwecke, also die Straße vor Deinem Domizil, eine Parkbucht oder den Gehweg, benötigst Du eine Stellgenehmigung, im Beamtendeutsch auch Sondernutzungserlaubnis genannt. Diese Stellgenehmigung muss beim Tiefbauamt bzw. Ordnungsamt des jeweiligen Bezirks beantragt werden. Das Amt entscheidet dann, ob der Container an besagter Stelle abgestellt werden darf.
Hierfür fallen Gebühren an, deren Höhe sich nach Stellfläche und Stelldauer richtet. Diese Gebühren variieren von Kommune zu Kommune.

Anliegergebrauch
Es gibt allerdings eine Ausnahmeregelung. Der sogenannte Anliegergebrauch gestattet Dir, als Anlieger eine Fläche von maximal 10 ㎡ Straßenland für maximal zehn Tage zu nutzen – ohne Stellgenehmigung.